4-Takt Motor

Ein Viertaktmotor ist eine Wärme-, genauer Verbrennungskraftmaschine, die thermische Leistung aus der Verbrennung von Kraftstoff in ein Drehmoment an einer rotierenden Welle, also rotatorische Leistung umwandelt. Die inneren Vorgäge lassen sich als rechtslaufender Thermodynamischen Kreisprozess beschreiben (Otto- oder Diesel-Kreisprozess). Für einen Kreisprozess-Umlauf (ein „Arbeitsspiel“) benötigt die Maschine vier „Takte“ genannte Arbeitsschritte. Bei einem Hubkolbenmotor ist ein Takt die Bewegung des Kolbens von einem Endpunkt des Hubes zum anderen. Die Kurbelwelle vollführt daher während eines Taktes eine halbe Umdrehung.
Quelle: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. November 2016, 21:24 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Viertaktmotor&oldid=159949737 (Abgerufen: 22. November 2016, 11:34 UTC)