Akku Laubbläser Test

Akku Laubbläser Test: Der 18V GE-CL von Einhell im Einsatz

Akku Laubbläser Test – Akku Laubbläser sind bei Privatpersonen am beliebtesten. Sie sind nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern bieten durch ein geringes Gewicht und einer hervorragenden mobilität einen absoluten Mehrwert.
Für das schnelle und unkomplizierte bereinigen von kleinen Flächen die nicht ganz so stark mit Laub und Stöcken bedeckt sind stellt der Akku Laubbläser das Ideale Gerät dar.
Generell existieren bei Akku betriebenen Laubbläsern Geräte die mit 18 oder 36 Volt arbeiten. Manche 36V Modelle sind sogar multifunktional und bieten neben der Blas- auch eine Saug- und Häckselfunktion.

In unserem Akku Laubbläser Test 2017 werden die 18Volt und 36Volt Geräte getrennt voneinander aufgelistet.
Angefangen von den Testsiegern der 18 Volt Geräte geht es über zu den 36 Volt Geräten.

Akku Laubbläser Test Ergebnis 2017 – 18 Volt


Platz #1

Typ Akku
Marke Bosch
Gewicht 1.8 Kg
Blas-Geschwindigkeit 210 km/h
Akku Kapazität 2,5 Ah
Akku Ladezeit 60 Min
Akku Laufzeit 17 Min
Volt 18 Volt

* Preis wurde zuletzt am 19. November 2017 um 22:57 Uhr aktualisiert.


Platz #2

Typ Akku
Marke Einhell
Gewicht 1.7 Kg
Blas-Geschwindigkeit 210 km/h
Akku Kapazität 1,5 Ah
Akku Ladezeit 30 Min
Akku Laufzeit 10 Min – 40 Min (Akku abh.)
Volt 18 Volt

* Preis wurde zuletzt am 19. November 2017 um 18:37 Uhr aktualisiert.


Platz #3

Typ Akku
Marke Makita
Gewicht 1.4 Kg
Blas-Geschwindigkeit 187 km/h
Leerlaufdrehzahl 0 – 18.000 U/min
Akku Kapazität Akku nicht im Lieferumfang
Akku Ladezeit Akku nicht im Lieferumfang
Akku Laufzeit Akku nicht im Lieferumfang
Volt 18 Volt

* Preis wurde zuletzt am 19. November 2017 um 22:57 Uhr aktualisiert.

Akku Laubbläser Test Ergebnis 2017 – 36 Volt


Platz #1

Typ Akku
Marke Bosch
Gewicht 1.9 Kg
Blas-Geschwindigkeit 170-250 km/h
Akku Kapazität 2,6 Ah
Akku Ladezeit 90 Min
Akku Laufzeit 35 Min
Volt 36 Volt

* Preis wurde zuletzt am 19. November 2017 um 22:57 Uhr aktualisiert.


Platz #2

Typ Akku
Marke Makita
Gewicht 3.1 Kg
Blas-Geschwindigkeit 170-250 km/h
Akku Kapazität Akku nicht im Lieferumfang
Akku Ladezeit Akku nicht im Lieferumfang
Akku Laufzeit Akku nicht im Lieferumfang
Volt 2x 18 Volt

* Preis wurde zuletzt am 19. November 2017 um 22:09 Uhr aktualisiert.

Akku Laubbläser Vergleichstabelle

Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 36 LI Makita DUB361Z Akku Laubbläser (ohne Akku & Ladeg… Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 18 LI Makita DUB 182 LXT 18V Akku Gebläse Laubbläser Solo (… Einhell Akku Laubbläser GE-CL 18 Li Kit
Platzierung 1 2 3 5 4
Preis 190,00 € 269,99 135,79 € 229,00 105,00 € 139,99 84,90 79,73 € 89,95
Kundenbewertungen
Typ Akku Akku Akku Akku Akku
Gewicht 1.9 Kg 3.1 Kg 1.8 Kg 1.4 Kg 1.7 Kg
Max. Blasgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h 210 km/h 187 km/h 210 km/h
Batterieart Lithium Ion Lithium Ion Lithium Ion Lithium Ion Lithium Ion
Volt 36 Volt 2x 18 Volt 18 Volt 18 Volt 18
Akku Leistung 2,6 Ah nicht enthalten 2,5 Ah nicht enthalten 1,5 Ah
Akku Ladezeit ~ 90 Min. nicht enthalten ~ 60 Min. nicht enthalten 30 Min.
Akku Laufzeit ~ 35 Min. nicht enthalten ~ 17 Min. nicht enthalten 10-40 Min.
Verstellbare Gebläsestufe
Sonstige Vorteile Power4All Akku-System
Kein Akku im Lieferumfang
Power4All Akku-System
Kein Akku im Lieferumfang
Auch ohne Akku erhältlich
2.1Ah – 5.2Ah Akkus verfügbar
SoftGrip
Sonstige Nachteile   Kein Akku im Lieferumfang
  Kein Akku im Lieferumfang
Gehäuse zerkratzt schnell
Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung ›
Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen

Akku Laubbläser Test – Kurzfakten

  • Akku Laubbläser sind die leisesten, günstigsten und leichtesten Geräte der Saubbläser Gattung
  • Akku Laubbläser werden enweder mit 18-Volt oder 36-Volt betrieben
  • Meistens werden Akku-Laubbläser von Privatpersonen zur Reinigung von kleinen Grundstücken oder Gärten genutzt
  • Die Preisspanne ist mit 70€ – 220€ recht groß
  • Die Ladezeit/Nutzdauer des Akkus beträgt im Durchschnitt 60 Min. / 30 Min.
  • Es ist ratsam immer einen wechsel-Akku bei sich zu tragen
  • Die meisten Geräte nutzen einen aufladenbaren Lithium-Ionen-Akku / Li-Ionen-Akku
  • Akku Laubbläser haben im Vergleich zu Benzin- oder Strombetriebenen am wenigsten Leistung
  • Aufgrund der geringen Leistung existieren keine multifunktionalen (Saugen, Blasen, Häckseln) Akku Laubbläser

Akku Laubbläser Test – Vor und Nachteile

Akku Laubbläser Test: Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 18 LI

Akku Laubbläser Test: Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 18 LI

Von der Beliebtheit sind Akku-Laubbläser die beliebtesten der Laubbläser Gattung.
Der günstige Anschaffungspreis, das niedrige Gewicht sowie die Mobilität sind nur einige, zu nennende Vorteile.
Der Akkubetrieb und das Gewicht sorgen dafür, dass der Laubbläser schnell und komfortabel transportiert werden kann.
Auf den anderen Seite sind die Nachteile eines Akku Laubbläsers in der Leistung und Nutzdauer zu finden.
Es ist klar, dass ein Akku das Gerät nicht mit soviel Energie versorgen kann wie der Strom aus der Dose oder ein, mit Benzin betriebener Motor.
Aufgrund der Leistungsschwäche ist der Einsatz eines Akku Laubbläsers bei großflächigem, dichtem Laub nicht empfehlenswert.
Generell laufen Akku Laubbläser mit einem Lithium-Ion-Akku die im Durchschnitt 30 Minuten halten bevor der Akku neu aufgeladen werden muss.
Der Ladeprozess an sich nimmt im Schnitt 60 Minuten in Anspruch. Die 30 Minuten reichen i.d.R. aus, um die anfallenden Arbeiten zu erledigen.
Sofern es sich allerdings um eine große Fläche handelt ist es ratsam ein Ersatz Akku dabei zu haben.
Positiv wird dem Akku betriebenem Laubbläser auch angerechnet, dass er sehr leise in der Nutzung ist und keine Umweltschädlichen Stoffe (durch Benzin Verbrennung) abgibt.
Das widerum führt dazu, dass diese Art von Laubbläsern auch keinen unangenehmen Geruch hinterlassen.
Vom Anschaffungspreis her muss zwischen einem 18V und 36V Modell unterschieden werden. 18V betriebene Modelle sind deutlich teurer als 36V betriebene Modelle.
Falls allerdings beabsichtigt wird ein Kombigerät zu kaufen, muss auf ein 36V Modell zurückgegriffen werden. Es gibt (Aufgrund der zu geringen Leistung) keine multifunktionalen 16V Modelle. Viele Akku betriebene Laubbläser haben ein recht schmales Blasrohr, sodass das Gerät, im Gegensatz zu den großen Geräten der Laubbläser Gattung, gut in schmale Ritzen und Spalten reinkommt.

Vorteile

  • Flexibel und mobil einsetzbar da Kabellos
  • Niedriges Gewicht
  • Günstig in der Anschaffung
  • Recht „leise“ in der Nutzung
  • Kein unangenehmer Gerucht
  • Nicht Umweltschädlich
  • Keine Zusatzkosten
  • Geeignet für schmale Ritzen und Spalten

Nachteile

  • Leistungsschwach und nur für kleine Flächen geeignet
  • Es existieren keine Kombi Geräte bei den 18V Geräten
  • Akku Nutzdauer (Ca. 60 Min Ladezeit / Ca. 30 Min. Gebrauch)
  • Nasser Laub und klebende Stöcke stellen bei manchen Geräten die Leistungsgrenze dar

Akku Laubbläser Test – Worauf beim Kauf achten ?

Während die Frau im Wohnzimmer gemütlich den Saugroboter arbeiten lässt, muss der Mann sich im Garten mit dem Laubbläser rumschlagen. Aber worauf sollte „Mann“ beim Kauf eines Akku Laubbläsers achten ? Ein Laubbläser erfüllt immer den selben Zweck. Je nach Art und Gattung des Laubbläsers sind allerdings jeweils andere Eigenschaften von Wichtigkeit.
Die generellen Anforderungen die bei einem Laubbläser kauf zu beachten sind finden Sie hier.
In folgendem geht der „Akku Laubbläser Test“ darauf ein, auf was Sie beim Erwerb eines Akku Laubbläsers achten sollten.

 Akku Leistung /  Volt

Bei einem kauf eines Akku Laubbläsers spielt sowohl die Akkukapazität als auch die Akkuleistung eine Rolle.
Aber was ist der Unterschied ?
Die Akkukapazität und die Voltzahl spielen für die Leistung des Akkus einer Maschine die entscheidende Rolle. Die Akkukapazität wird in Amperestunden (Ah) angegeben.
Generell gilt: Je größer der Akku ist, also je mehr Ah der Akku hat, desto mehr Energie kann er speichern.
Der Zweite wichtige Punkt neben der Akkukapazität ist die Akkuleistung.
Die Akkuleistung wird auch „Betriebsspannung“ genannt und wird in Volt (V) angegeben. Akku Laubbläser arbeiten mit einer Betriebsspannung von 18 oder 36 Volt.
Je höher die Betriebsspannung, desto größer die Akkuleistung, desto größer die Power des Gerätes.
Die Auswahl des richtigen Akkus beim Kauf eines Laubbläsers spielt aber noch an einer weiteren Stelle eine wichtige Rolle. Es ist die Frage der richtigen Akkutechnologie. Aktuell ist die Lithium-Ionen-Technologie. Wir alle kennen sie aus unseren Handys. Sie haben trotz hoher Akkukapazität nur kurze Ladezeiten. Das gilt auch für die heutigen Laubbläser. Gerade mit den Schnellladegeräten sind auch die großen Akkus innerhalb einer Stunde wieder aufgeladen.

 Einhändig bedienbar

Akku Laubbläser sind oftmals mit einer Hand bedienbar. Das geringe Gewicht in Kombination mit einem ergonomischen Gummi-Griff können Gold Wert sein.
Für viele ist es wichtig, dass der Akku Laubbläser mit einer Hand bedient werden kann. Die Vorteile liegen natürlich auf der Hand.
Achten Sie also beim Akku Laubbläser kaufen auf das Gewicht und darauf, ob der Griff eine Gummibeschichtung hat um den nötigen Halt zu Gewährleisten.
Viele Hersteller geben bei den Produktdetails das Bruttogewicht des Laubbläsers an, das heißt, dass das Gewicht das Lithium Ion Akkus nicht mit inbegriffen ist.
Ein vernünftiger Akku betriebener Laubbläser sollte mit eingesetztem Akku nicht mehr als 4kg wiegen und einen ergonomischen, gummierten Griff haben.